Zeichnen auf der Johannishöhe

Seit Mitte Juni kommt die Offene Kunst Werkstatt (OKW) mit einer Gruppe von Menschen mit Behinderung auf die Johannishöhe. Dort zeichnen sie mit der Künstlerin Bea Meyer.
Bea Meyer erzählt: „Es gibt sehr schöne Momente.
Wir lachen viel und staunen viel. Wir haben eine gute Zeit zusammen.“
Jetzt machen alle erstmal Ferien. Im Herbst soll es weiter gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.